Lenovo ThinkPad Edge E531 N4IEXGE – Test / Review / Unboxing

Heute im Test der Lenovo ThinkPad Edge E531 N4IEXGE mit einem extrem guten Prozessor dem i7-3632QM. Wir testen das Gerät auf Optik, Verarbeitung und Qualität.

Erster Eindruck:

Lenovo ThinkPad Edge E531 Touchpad N4IEXGE (6)

Touchpad

Das Paket ist wieder schnell wie immer von Notebooksbilliger.de* gekommen. Eine kleine Änderung bei der Verpackung konnte ich feststellen. Die Pakete kommen nicht mehr mit schwarzer Folie umwickelt zu einem Nachhause, sondern in den auffälligen Orange Farben. Außerdem ist die Verpackung irgendwie etwas größer geworden. Mich soll das nicht stören, aber den Sinn hinter so einem großen Paket ist mir nicht ganz geläufig, da 2/3 des Paketinhaltes aus Füllmaterial besteht.

Qualität und Verarbeitung:

Die Qualität fällt beim auspacken schon auf. Ich finde die matte Oberfläche des Lenovo ThinkPad Edge E531 sehr angenehm und Fingerabdrücke sind darauf einfach nicht zu erkennen. Die Tastatur ist sehr sauber verarbeitet und hat einen ordentlichen Druckpunkt. Die Tastatur ist bei allen ThinkPads gleich und das kommt nicht von ungefähr, da sie einfach gut ist.

Einen kleinen Minuspunkt habe ich aber bei der Verarbeitung gefunden. Beim klicken des Mousepads macht es ein „billiges“ klick Geräusch. mehr dazu im Video.

Technische Daten:

  • Prozessor: Intel Core i7-3632QM (2,2 GHz, 6 MB 3rd Level Cache) mit Intel® Turbo Boost bis zu 3,2 GHz
  • Grafik: integrierte Intel HD Grafik 4000 (DirectX 11 und Shader 5.0)
  • Chipsatz: Mobile Intel HM77 Express Chipsatz (max. 4.1 Watt TDP)
  • Arbeitsspeicher: 4096 MB DDR3L PC3-12800 1600MHz (max. 16 GB möglich und ein Slot frei)
  • Festplatte: 1000 GB SATA HDD (5.400upm) mit Active Protection System™
  • Display: 39.5 cm (15.6″) 16:9 mattes HD-Display (1.366 x 768) mit LED-Hintergrundbeleuchtung
  • Laufwerk: DVD±RW DL (SATA) Brenner
  • Konnektivität: Gigabit-LAN, Intel Centrino® Wireless-N 2230, 2×2, Bluetooth 4.0, 720p Webcam
  • Schnittstellen: HDMI 1.4, 2x USB 3.0, 1x USB 2.0 (powered), Card Reader und 1x OneLink Docking Port Anschluss
  • Akku: 6 Zellen Akku mit einer Akkulaufzeit von bis zu 6 Std. 20 Min.
  • Sound: HD-Audio, Stereo-Lautsprecher, eingebautes Mikrofon und Kombianschluss für Mikrofon/Kopfhörer

 Die Ausstattung:

Die Ausstattung ist ganz besonders bei diesem Notebook. Sie ist auf keinen Fall für das ZOCKEN ausgelegt, aber für das schnelle und reibungslose Arbeiten ist er optimal. Die Akkulaufzeit ist angegeben mit 6,2 Stunden und wir haben im Test auch 6 Stunden geschafft, also muss sich dieses Notebook wirklich nicht verstecken.

Der Arbeitsspeicher ist mit 4 GB genau im Grenzbereich. Wenn ihr lieber 8 oder sogar 16 GB verwenden wollt, ist das natürlich auch kein Problem. Zwei RAM-Slots sind verbaut und einer davon ist noch frei. Also einfach einen 4-8 GB Ram Riegel kaufen und einbauen. Das Matte HD Display hat uns auch überzeugt. Es bietet zwar kein Full-HD, aber mit 1366 zu 768 hat es eine gute Auflösung und dazu einen guten Blickwinkel.

Der Prozessor steht aber ganz im Vordergrund. Der I7 kann im Turbo Boost bis zu 3,2 GHz pro Kern leisten. Zusätzlich bietet er Hyperthreading, was das arbeiten zusätzlich beschleunigt.

NBB-LogoBlau

 Treiber:

Einfacher als bei Lenovo geht es nicht! Ich müsst euch nur das Programm: Solutioncenter Lenovo. Dafür benötigt ihr aber eine Internetverbindung. Einfach die WLAN oder LAN Treiber wie im Video beschrieben downloaden und schon kann der Spaß los gehen.

Der erste Start:

Der erste Start wurde beim Lenovo Thinkpad Edge E531 zweimal durchgeführt. Dadurch dass kein Betriebssystem installiert ist, wird beim Hochfahren eigentlich nichts angezeigt. Das einzige was man machen kann, ist das Datum und die Uhrzeit zu ändern. Ich habe dann meine mitbestellt SSD eingebaut und via. USB-Stick das Betriebssystem installiert.

Verbraucher Empfehlung:

4 von 5 Sternen bekommt dieses Notebook bei Notebooksbilliger.de. Der eine Stern lässt sich mit dem Touchpad erklären. Einigen Käufern gefällt das Touchpad überhaupt nicht und geben es deswegen zurück. Der Punkt sollte auch gut durchdacht sein, da es nur eine große Taste gibt und diese als linke und rechte Maustaste fungiert. Ich habe mich nach kurzer Zeit daran gewöhnt und finde den Umgang damit sogar angenehm. Die normale Touchfunktion besitzt dieses Gerät natürlich auch und es muss nicht immer gedrückt werden.

Fazit:

Ich habe das Notebook für einen Feuerwehr-Kameraden bestellt und er ist hellauf begeistert. Wichtig war uns ein schneller Prozessor (i7) und ein  gutes gesamt Paket. Der Lenovo ThinkPad Edge E531 N4IEXGE all das zu einem sehr guten Preis. Es gibt öfters Angebote mit diesem Gerät, wo ihr ihn für 519 Euro – 549 Euro kaufen könnt, dieser Preis ist absolut gerechtfertigt für die gute Ausstattung und die Qualität.

Hier könnt ihr es kaufen: Lenovo ThinkPad Edge E531 N4IEXGE*