ASROCK N68-S3 UCC Mainboard Sockel AMD AM3 nF630a

Ein Mainboard mit vielen Vorteilen!

  1. Günstiger Preis mit ca. 40 Euro
  2. Mirco ATX Mainboard (Für Würfel oder kleine Gehäuse sehr gut geeignet)
  3. UCC Unterstützung (Dazu komm ich weiter unten)
  4. AM3 Sockel (Aktuell)

Dann Frühstücken wir mal zusammen die 4 ersten Punkte Zusammen ab:

  1. -Zum Preis gibt es nichts zu sagen! (Unschlagbar)
  2. -Die Bauform Mirco ATX wird immer öfters in kleinen Computern verwendet! Wo der Platz nicht unbedingt ausreicht für ein “Normales” ATX Board. Ob HTPC,Würfel-PC, Mini Tower Gehäuse oder ITX-Gehäuse überall findet dieses Mainboard seinen richtigen Platz und kann seine Muskeln spielen lassen.
  3. -UCC  ist eine Funktion im Bios. Diese Funktion besitzen nicht viele Mainboards ist aber für manche Käufer der Ausschlaggebende Punkt bei dieser Hardware. Mit der Funktion UCC lassen sich virtuell getrennte Kerne des Prozessors freischalten. Gehen wir ein mal etwas tiefer in die Materie ein…. AMD ist so clever, dass sie bei Fehlproduktionen des 4ten Kerns einfach den fehlerhaften ausschaltet. Dies machen sie entweder Virtuell (Dann kann UCC zum Einsatz kommen) oder physikalisch (Nicht mehr zu retten). Physikalisch wird der Kern dann wirklich getrennt, dass geschieht mit einem Laser! Bei virtueller Abschaltung, können wir den Kern wieder freischalten! Wenn er nicht zu sehr beschädigt ist. Das heißt im klar Text ihr müsst wirklich glück beim kauf haben. Da die Physikalisch getrennten CPU`s in der Mehrheit sind. Bei dem Prozessor Typ AMD Athlon II X3 ist die Wahrscheinlichkeit höher als bei anderen CPU’s, dass man ihn erwischt und freischalten kann! Aber damit wär es nicht getan. Wenn der Kern freigeschaltet ist, muss noch seine Funktion getestet werden! Das ist einfach zu realisieren mit einem CPU Benchmark. (Google hilft) Wenn ihr richtig Glück habt wird sogar der L3 Cache freigeschaltet und ihr habt z.b. einen vollwertigen Phenom X4 B50 (4x 3,2GHz). Der wird dann auch vom BIOS erkannt und alles ist schick! Das Thema könnte man jetzt noch weiter Beschreiben, aber am besten ist einfach AUSPROBIEREN.
  4. Das das Board einen AM3 Sockel hat ist fast klar, jedoch hätte ich mir doch noch eher einen am3+ Sockel gewünscht… Aber keine sorge, ASROCK wird sich da etwas einfallen lassen und wir werden nicht zu kurz kommen.

 

Zur Mainboard Qualität kann ich nur sagen, dass ich jetzt schon 4 Mainboard mit dem AMD Athlon x3 455 verbaut habe und diese laufen auch noch heute alle in der Kombination. Zu den Anschlüssen intern als auch extern möchte ich jetzt nicht so viel sagen, da ihr da am besten auf meinen Link klickt und euch selber eine Übersicht machen könnt!
ASRock N68-S3 UCC Mainboard Sockel AMD AM3 nF630a 2x DDR3 Speicher Micro ATX