Test – Lenovo Ideapad N581 – Erfahrungsbericht

Heute stelle ich euch die Lenovo Ideapad N581 Serie einmal etwas genauer vor. Es handelt sich hier um ein Notebook, dass es in vielen verschiedenen Varianten zu kaufen gibt.

Varianten:

  • Intel Core i3 2328M 2,2GHz, 4GB RAM, 320GB HDD, DOS*
  • Intel Core i5 3230M, 2,6GHz, 4GB RAM, 500GB HDD, DOS*
  • Intel Pentium B960, 2,2GHz, 4GB RAM, 320GB HDD, DOS*
  • AMDA4 4300M 2,5GHz, 4GB RAM, 500GB HDD, AMD 7420G, Windows 8*
  • Intel Core i3 2328M, 2,2GHz, 4GB RAM, 500GB HDD, Intel HD 3000, Windows 8*
  • Intel Core i5 3210M, 2,5GHz, 4GB RAM, 1TB HDD, Intel HD 4000, Windows 8*

Hier könnt ihr schon sehen, dass Lenovo diesen Notebook groß in den Markt bringen will und deswegen eine große Palette an günstigen Notebooks raus bringt.

Ich hatte das “schwächste” Notebook von allen Konfigurationen im Test (B960) und bin trotzdem mit der Rechenleistung zufrieden.  Alle Notebooks sind vom Gehäuse und den Anschlüssen her komplett identisch, deswegen kann ich mir ein Allgemeines Fazit auch an dieser Stelle erlauben.

Die Verarbeitung ist im Gegensatz zu vielen anderen Herstellern von guter Qualität. Die Oberfläche ist mit einer Soft-Touch-Oberfläche Ausgestattet. Ein großer plus Punkt sind auch die Anschlusse. Hier hat Lenovo in die vollen gegriffen und 4 USB Anschlusse (2*3.0), 1*HDMI, Kartenlesegerät, LAN, VGA. Außerdem sind noch ein DVD Laufwerk und eine Webcam verbaut.

Laut der Käufer bei Amazon bin ich mit meiner Meinung über dieses Notebook auch nicht alleine, da viele das Notebook N581 sehr gut bewertet haben.

Der Preiskampf bei den Notebooks um die 300 Euro ist Momentan sehr von einigen wenigen Notebook Serien besetzt. Hier sind Aktuell diese drei Notebooks die bei Preis-Leistung die besten:

Für zwei der drei Geräte haben wir auch schon ein Video und ein Geräte Check gemacht! Schaut euch auch mal diese Notebooks im Vergleich an!

In den nächsten Tagen reiche ich euch Bilder und das Video zum Gerät noch nach!